Management von Transaktionsprozessen

Strukturierung und Kontrolle einzelner Prozessabläufe von Zeit- und Handlungsbedarf

Der Erwerb und die Veräußerung von Unternehmen /Beteiligungen ist ein ebenso komplexer wie
integrierter Prozess, bei dem diverse Faktoren voneinander abhängig sind und gleichzeitig ineinander übergreifen.

 

  • Klare Strukturierung der jeweiligen Prozessabläufe
  • Festlegung in Zeit- und Handlungsbedarf
  • Kommunikation und Kontrolle der Termin-Vorgaben mit der Gegenseite
  • situative Anpassungen auf Verhandlungszwischenständen
  • tagesaktuelle Zwischen-Information mit Mandanten (Transparenz)
  • Überwachung eines zentralisierten und einheitlichen Informationstandes

 

Harald Mohr hat das Ziel, einen zeitnahen Abschluss herbeizuführen.